Info für Selbstzahlerinnen

 

Durch die Umstellung unserer Sprechstunde und Modernisierung unserer Behandlungsräume können wir Ihnen folgende Verbesserungen bieten: 

  • geringere Wartezeiten

  • bessere Terminverfügbarkeit

  • Termine nach Vereinbarung auch außerhalb der Sprechzeiten

  • Sprechstunde für Akupunktur, Laserakupunktur, Ohrakupunktur

  • Sprechstunde für Osteopathie, Osteopathie für Schwangere, Kinder- und Säuglingsosteopathie

  • Coaching

  • erweiterte Telefonsprechstunde

Mit diesen Veränderungen reagieren wir auf die gesetzlichen Vorgaben und Umstrukturierungen im Gesundheitssystem der vergangenen Monate. Wir möchten gewährleisten, dass wir Ihnen auch in Zukunft eine Medizin mit ausreichend Zeit, auf hohem fachlichem Niveau und unter bestmöglicher Wahrung der Datensicherheit anbieten können. Durch diesen Schritt entlasten wir uns erheblich von Bürokratie und haben mehr Zeit für Sie und Ihre Anliegen.

Hier finden Sie einige Beispiele über die Kosten:

 

-> Krebsvorsorge

 

-> Beratungen, Untersuchungen, Rezepte

-> Schwangerschaftsvorsorge

 

Kostenerstattung von Wunschleistungen durch Ihre Krankenkasse

 

Viele gesetzliche Krankenkassen bieten ihren Versicherten Sonderleistungen im Rahmen der Krebsvorsorge oder in der Schwangerenvorsorge an. Wir empfehlen Ihnen, bei Ihrer Krankenkasse nachzufragen. 

 

Kostenerstattung von Osteopathie durch Ihre Krankenkasse

 

Immer mehr gesetzliche Krankenkassen erstatten die Kosten für osteopathische Behandlungen. Wir empfehlen Ihnen, bei Ihrer Krankenkasse nachzufragen. Informationen dazu finden Sie auch unter

-> www.osteokompass.de

 

Kostenerstattung durch den Arbeitgeber

Viele Arbeitgeber unterstützen Gesundheitsleistungen ihrer Angestellten im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Der Arbeitgeber kann bis 600 Euro im Jahr dafür seinen Angestellten zukommen lassen ohne für den Betrag Sozialabgaben zahlen zu müssen. 

 

Außerdem

Zusätzlich bietet Frau Dr. Hoppe dienstags eine Sprechstunde für Kassenpatientinnen im medizinischen Versorgungszentrum (Ärztehaus) im Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach an. Dort kann wie gewohnt über die Versichertenkarte abgerechnet werden. Termine dort können unter der Telefonnummer 02202-122-2420 vereinbart werden. 

-> Leistungen