Osteopathie für Schwangere

Schwangere Frau

Osteopathie in der Schwangerschaft und nach der Geburt

 

Die osteopathische Untersuchung und Behandlung ist eine ganzheitliche medizinische Methode zur Erfassung von Funktionsstörungen des Körpers. Einzelne Beschwerden können ihre Ursachen in entfernten Regionen des Körpers (z.B. Kopfschmerzen durch Beckenschiefstand) oder durch veränderte Organfunktionen (z.B. Brustschmerzen durch Wirbelsäulenverkrümmung und gestörter Atmung) haben. Auch stressbedingte Verspannungen können sich als Organ- oder Muskelschmerzen bemerkbar machen (z.B. Migräne, Bauchschmerzen).  Ziel der Osteopathie ist es, den Körper in seiner Ganzheit zu erfassen, das Gewebe zu „entstressen“, um einen Impuls für die Selbstheilung zu setzen.

 

Bei folgenden Beschwerden kann eine osteopathische Behandlung sinnvoll sein:

 

  • Becken- und/oder Schulter-Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

  • Geburtsvorbereitende Osteopathie

  • Muskuläre Verspannungen im Nackenbereich und in den Schultern nach der Geburt

  • Stillprobleme, Milchstau

  • Beckenring- und Beckenbodenbeschwerden nach der Geburt

 

Es können auch Narbenschmerzen nach Dammschnitt oder Kaiserschnitt behandelt werden. Manche Frauen haben auch Beschwerden durch die Periduralanästhesie (PDA, „Rückenspritze“) bei der Geburt.

Die oben genannten Indikationen und Beschwerdebilder sind nur beispielhaft. Die Osteopathie ersetzt nicht die fachärztliche Diagnostik. Sie kann aber die Schulmedizin in vielen Fällen gut unterstützen und ergänzen. 

Die osteopathische Behandlung findet im Rahmen einer Spezialsprechstunde statt, um eine ruhige Atmosphäre mit ausreichend Zeit zu gewährleisten.  Die Terminvereinbarung erfolgt über unsere Anmeldung.

Formulare für die Osteopathie-Behandlung:

-> Patientenfragebogen, Aufklärung und Einwilligung

-> Termin vereinbaren

Sanja Draschner-Mittig

Sanja Draschner-Mittig

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

EROP Diploma Osteopathic Medicine 

Diplom der ÄSOM der Deutschen Akademie für Osteopathische Medizin e.V.

Diplom "Osteopathie im Säuglings- und Kindesalter" des ZKO-Zentrum für Kinderosteopathie der DAOM e.V.

gelistet auf der Therapeutenliste der DAOM (www.äsom.de)

gelistet auf der Therapeutenliste von Osteokompass

Dozentin bei der Deutschen Akademie für Osteopathische Medizin DAOM e.V.